Parador Parkett – hochwertiger Bodenbelag zu günstigen Preisen

Parkett liegt nach wie vor im Trend. Der gesunde Bodenbelag aus Holz schont aufgrund seiner Renovierbarkeit nicht nur die Umwelt. Er ist auch äußerst gesundheitsverträglich.
Parador – einer der bekanntesten Hersteller für Parkett und andere Bodenbeläge – hat diesen Trend bereits vor Jahren erkannt. Seitdem brachte der Hersteller unzählige Parkett-Kollektionen auf den Markt, die vor allem mit außergewöhnlichen Designs und Qualität überzeugen. Wir wagen einen kleinen Blick auf das umfangreiche Sortiment von Parador.
(Quelle: www.parador.de)
Schöne Designs in großer Vielfalt – Parador Parkett überzeugt
Parador Parkett besticht vor allem mit ungewöhnlichen Designs und Optiken. Vor allem das Classic-Parkett des Herstellers bringt eine außergewöhnliche Vielfalt an Optiken mit. 53 Designs in Landhausdielen- und Schiffsboden-Optik in unterschiedlichen Farbnuancen lassen freie Wahl bei der Gestaltung. Ebenfalls sehr attraktiv und vielfältig ist die Trendtime-Kollektion mit ihren sieben Produktlinien Trendtime 1, 3, 4, 6, 8 und 9. Neben dem klassischen Designs verarbeitete der Hersteller auch
außergewöhnliche Nuancen und Strukturen, aus der eine umfassende Bodenbelag-Kollektion für verschiedene Wohnstile entstand. Für Umweltbewusste schuf Parador Eco Balance – ein Parkett, das dank modernster Technologien aus wesentlich weniger Holz produziert wird. Damit wird die Umwelt geschont, die Natur nicht unnötig belastet. Wer es klassisch mag, findet in der Basic-Kollektion sein Parkett. Der Bodenbelag ist in Landhausdielen- und Schiffsboden-Optik in unterschiedlichen Farbnuancen erhältlich und bietet so eine reichhaltige Auswahl.
Was kann Parador-Parkett?
Parador-Parkett stammt aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft und ist somit sehr umweltschonend. Der Bodenbelag besteht zudem aus fast 100 % Holz. Dadurch wird das Raumklima auf natürliche Weise reguliert. Der Mensch und die Natur profitieren. Das Parkett wurde zusätzlich mit einem Klick-System versehen. Der Bodenbelag kann so auch von Laien problemlos verlegt werden. Ein Bodenleger ist nicht notwendig. Es werden Kosten gespart. Dank des 3-Schicht-Sandwichaufbaus und der
massiven Fichte-Tanne-Mittellage ist Parador Parkett sehr stabil und lange haltbar. Durch die Nutzschichten von 2,5 mm bis 3,6 mm ist der Bodenbelag sehr
strapazierfähig und hält auch stärkeren Beanspruchungen stand. Aufgrund des Materials Holz ist das Parkett renovierbar. D. h. bei Beschädigungen oder starken Verschmutzungen des Bodenbelags kann das Parkett mehrfach abgeschliffen und neu versiegelt werden. Ein Neukauf und eine Neu-Verlegung des Bodenbelags sind nicht notwendig. Ein doppelter positiver Effekt tritt ein: Es wird Geld gespart und gleichzeitig die Umwelt geschont.
Dieser Blog-Artikel gibt nur einen kleinen Überblick über die bestehenden Parkett-Kollektionen. Nähere Einzelheiten zu den Kollektionen und deren Bestandteile inklusive Fotomaterial gibt es im Fachartikel “Parador – Parkett für Anspruchsvolle, aber günstig”.

2 Gedanken zu „Parador Parkett – hochwertiger Bodenbelag zu günstigen Preisen

  • 24. Mai 2015 um 18:15
    Permalink

    Echt Holzparkett ist immer im Trend. Aber ein wirklich gutes Parkett zu finden ist nicht immer leicht. Die beste die ich habe gefunded ist von die Firma Rudda. Sie sind sehr professionnel und sie haben so viele gute Produkte – auch Tueren.

  • 23. August 2015 um 14:59
    Permalink

    Hallo, das hört sich alles super an! Was ist aber die Gesamtdicke des Parketts? Kann man davon ausgehen, dass sie über 8mm ist? Ich bin überzeugt, dass man keinen Bodenleger benötigt. Beim letzten Umbau habe ich mein Holzparkett von Rudda ganz normal mithilfe eines Meisters verlegt und war total zufrieden mit dem Ergebnis. In September werden wir allerdings unsere Dachterasse sanieren und da kann ich auf einer kleinen Fläche dieses Klick-System ausprobieren. Ich bin gespannt, ob das Verlegen wirklich so einfach geht..

Schreibe einen Kommentar